AGB

[vc_row height=”small”][vc_column][vc_column_text]

  • 1 Allgemeines
  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Mietverträge die mit Photobomb Wiesbaden, Medenbacher Straße 1b, 65207 Wiesbaden, vertreten durch Geschäftsführer Kevin Kaczmarek, nachfolgend Photobomb, Photobomb Wiesbaden oder phobomb.de genannt, und dem Mieter geschlossen werden.
  2. Abweichende Vereinbarungen bedürfen ihrer Gültigkeit der Schriftform.
  3. Als Werktag gelten die Tage Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag.
  4. Gerichtsstand für sämtliche Ansprüche aufgrund dieser Bedingungen ist Wiesbaden.
  • 2 Mietgegenstand
  1. Photobomb Wiesbaden vermietet Fotoboxen und Musikanlagen in verschiedenen Konfigurationen, die durch den Mieter individuell ausgewählt werden.
  2. Für optionales Zubehör, welches der Mieter in seiner Konfiguration auswählen kann, gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
  • 3 Zustandekommen des Vertrages
  1. Photobomb bestätigt die Verfügbarkeit der Mietgegenstände einer Buchungsanfrage zum angefragten Termin per E-Mail. Die Empfangsbestätigung Ihrer Buchungsanfrage stellt noch keine Vertragsannahme dar.

Nach erfolgtem Zahlungseingang senden wir Ihnen eine verbindliche Auftragsbestätigung zu.

  1. Durch die Online-Buchung des Mietgegenstandes wird die Buchung verbindlich.
  • 4 Mietzeitraum
  1. Photobomb sieht eintägige Veranstaltungen vor.
  2. In Paketen ist es möglich die Mietgegenstände für eine festgelegte Stundenzahl, oder auch für mehrtägige Veranstaltungen zu mieten.
  3. Die Mietgegenstände werden von Photobomb zu dem in der Bestellung vereinbarten Zeitpunkt angeliefert und aufgebaut. Die Abholung sowie der Abbau erfolgt ebenfalls an dem vereinbarten Zeitpunkt.
  4. Gelangt der Mietgegenstand aufgrund von Umständen, die der Mieter zu vertreten hat, nicht rechtzeitig an den Bestimmungsort, bleibt der Mieter gleichwohl zur Entrichtung des vereinbarten Betrages verpflichtet.
  • 5 Preise und Zahlungsbedingungen
  1. Unsere Preise sind in Euro zu verstehen. Verleihkosten beziehen sich auf den Vertraglich festgelegten Zeitraum. Insbesondere sind alle Preise ohne Gewähr. In ausgewiesenen Rechnungsbeträgen ist gemäß §19 UStG keine Umsatzsteuer enthalten
  2. Rechnungen sind 14 Kalendertage nach Erhalt fällig, spätestens jedoch vier Kalendertage vor Veranstaltungsbeginn.
  3. Der Gesamtmietpreis richtet sich nach dem vertraglich vereinbarten Ausstattungspaket und ist in Empfangs- sowie Auftragsbestätigung bindend aufgeführt.
  4. Als Zahlungsweise stehen Ihnen folgende Möglichkeit zur Verfügung:
  5. a) Überweisung
    Hierfür überweisen Sie uns den Mietpreis nach Erhalt der Empfangsbestätigung an

Kevin Kaczmarek
IBAN: DE30510900000021173509
BIC: WIBADE5W

Bitte geben Sie bei jeder Überweisung unbedingt Ihre Rechnungsnummer als Verwendungszweck an.

  • 6 Vertragspflichten des Mieters
  1. Der sachgemäße Umgang mit den Mietgegenständen und der Ausstattung durch den Mieter ist sicherzustellen. Die Aufstellung ist ausschließlich in trockenen Innenräumen gestattet.
  2. Die Anbringung von Fremdmaterial am Eigentum von Photobomb ist nicht gestattet.
  3. Beschädigte oder nicht zurückgegebene Bestandteile des Systems oder der Ausrüstung, sowie Reinigungskosten werden dem Mieter in Rechnung gestellt.
  4. Eine Weitervermietung an Dritte ist ausdrücklich untersagt.
  5. Bei verspäteter Rückgabe behält sich Photobomb das Recht vor, dadurch entstehende Mietausfälle in Zahlung zu stellen.
  • 7 Verlust / Beschädigung am Mietobjekt
  1. Sämtliche Mietgegenstände werden vor jeder Vermietung durch uns geprüft und im einwandfreien Zustand versendet. Demnach gehen Schäden an den Mietgegenständen zu Lasten des Mieters.
  2. Die Ware ist unmittelbar nach Erhalt zu prüfen und etwaige Schäden und fehlende Objekte unmittelbar an Photobomb zu melden.
  3. Für Beschädigungen der Mietgegenstände trägt der Mieter die Kosten der Reparatur bzw. des Ersatzes

Folgende Schäden müssen im vollen Umfang vom Mieter getragen werden:

– Schäden die durch Missachtung der mitgelieferten Anleitung oder Einweisung vor Ort entstanden sind.

– Diebstahl oder Verlust der Mietgegenstände oder dem Zubehör

– Unautorisierte Öffnung oder Manipulation der Mietgegenstände

– Unsachgemäße oder unzweckmäßige Verwendung

  • 8 Unvollständige Leistungserbringung
  1. Im Falle unvollständiger Leistungserbringung seitens Photobomb beschränkt sich die Haftungsverpflichtung maximal auf den vereinbarten Mietpreis. Darüber hinaus gehende Ansprüche seitens des Mieters sind ausgeschlossen.
  • 9 Online-Galerie
  1. Die erworbenen Online Galerien stehen dem Kunden für eine Mindestlaufzeit von 30 Tagen zur Verfügung. Anschließend behält sich Photobomb vor die Galerie offline zu schalten. Photobomb übernimmt keine Gewährleistung für den Datenschutz in den Galerien. Die Bilder stehen kostenfrei (nach Log-In) in der Online-Galerie zum Download zur Verfügung.
  • 10 Eigentumsvorbehalt
  1. Alle Mietgegenstände bleiben Eigentum von Photobomb.
  2. USB-Sticks gehen mit Übergabe in das Eigentum des Mieters über.
  3. Urheber- und Verwertungsrechte der Fotos im Originalzustand bleiben beim Mieter, es wird jedoch ein verkleinertes Vorschaubild (thumbnail) in der Online-Galerie (§9) verwendet.
  4. Zur Leistungserbringung ist es notwendig, dass die geschossenen Fotos im internen Speicher der Fotobox verbleiben. Diese werden nicht regulär ausgelesen und automatisch nach der Rückkehr der Fotobox vom Gerät gelöscht. Der Mieter erklärt sich mit dieser Form der Datenspeicherung einverstanden.
  • 11 Widerrufsrecht für Mieter
  1. Der Mieter kann seine Buchung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) widerrufen. Das Widerrufsrecht erlischt spätestens 14 Tage vor dem Buchungstermin. Die Frist beginnt mit Zugang der Auftragsbestätigung.

Der Widerruf ist zu richten an:

Photobomb
Geschäftsführer Kevin Kaczmarek
Medenbacher Straße 1b
65207 Wiesbaden
E-Mail: info@phobomb.de

Widerrufsfolgen:

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren. Können Sie uns die empfangen Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

  1. Photobomb bietet dem Mieter über (1) hinaus, eine weitere Möglichkeit von seinem Mietvertrag zurückzutreten. Photobomb behält sich hierbei das Recht vor Stornierungsgebühren zu erheben, die sich wie folgt staffeln

Am Tag des Buchungstermins: 100%

1 Tag vor dem Buchungstermin: 90% des Mietpreises

2 Tage vor dem Buchungstermin: 25% des Mietpreises

3-14 Tage vor dem Buchungstermin: Bearbeitungsgebühr in Höhe von 19,90€

 

Bei einer Absage innerhalb der gesetzlichen Wiederrufsfrist (14 Tage vor Veranstaltungstermin, erlischt das kostenlose Wiederrufsrecht)

  • 12 Haftungsausschluss
  1. Die Gefahr für die Mietsache und übernommene Gegenstände geht mit der Leistung an den Mieter über.
    Der Mieter haftet für die Vollständigkeit und Schadlosigkeit der Mietsache. Er haftet für alle Sach- und Personenschäden, die im mittelbaren und unmittelbaren Zusammenhang zur Nutzung der Mietgegenstände stehen.
  2. Der Mieter ist außerdem auch selbst für die Sicherung der Aufnahmen während und nach der Veranstaltung verantwortlich. Für einen Datenverlust während des gesamten Mietzeitraums kann Photobomb nicht haftbar gemacht werden.

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]